Blog

Dimzēni, und bald zu Hause

Lange habe ich mich nicht gemeldet, hier auf meinem Blog. Es gab auch wirklich nicht viel zu erzählen, war eben Lockdown und Novemberwetter. Durch den Titel von diesem Blogeintrag können sich einige von euch schon denken, dass irgendwas nicht passt. Es ist zwar bald Weihnachten, aber bei den Jesuit Volunteers ist ein Besuch zu Hause … Dimzēni, und bald zu Hause weiterlesen

Mana darbība – meine Arbeit

Jetzt wird es doch langsam mal Zeit, dass ich ein bisschen über meine Arbeit berichte. Ich arbeite hauptsächlich im Zentrum Solis Augšup, ein multifunktionales Zentrum für Kinder mit Autismus. Dort werden verschiedene Therapien angeboten sowie Sozialisierungsgruppen und Freizeitaktivitäten. Außerdem gehören monatliche Ausflüge für Kinder & Jugendliche mit und ohne Behinderung zu meinem Arbeitsalltag. Diese werden … Mana darbība – meine Arbeit weiterlesen

Das Meer und der Friedhof

Am Samstag war ein wunderschöner Oktobertag, und ich bin ans Meer geradelt. Auf der Hinfahrt ist mir bereits ein Friedhof aufgefallen, an dem ich vorbei gefahren bin. Es war kein auffallend gut gepflegter Friedhof, das bunte Laub und einige frische Blumen auf den Gräbern schafften jedoch ein sehr schönes Bild. Da war aber noch irgendetwas … Das Meer und der Friedhof weiterlesen

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Über mich

Ich bin Annika, 20 Jahre alt und komme aus der Nähe von Rosenheim im schönen Oberbayern. Auf diesem Blog berichte ich von meiner Zeit als Jesuit Volunteer in Riga.

Neugierig? Dann abonniere doch gerne meinen Blog!

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.